Herausforderung Wasser: Brauchen wir eine blaue Revolution?

BÖLW Herbsttagung 2009

Berlin, 15.10.2009 | Die BÖLW-Herbsttagung, die sich der Herausforderung der zukünftigen Wassernutzung in der Landwirtschaft stellte, zeigte deutlich: Die Nutzung ökologischer Anbaumethoden ist von zentraler Bedeutung, um eine ausreichende Wasserversorgung zur Ernährung der Weltbevölkerung sicher zu stellen. Agrarforschung und -politik müssen einen Paradigmenwechsel vollziehen und die Ressourcen-Effizienz des Ökolandbaus anerkennen. Denn in den Ländern des Südens ist dieser nicht nur die ertragsstärkere, sondern auch die ertragsstabilere Lösung.

 

Dokumentation

Begrüßung und Einführung

Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender BÖLW

Begrüßung Löwenstein (2 Seiten, 30 KB)

Schriftliches Grußwort des Bundespräsidenten

Horst Köhler, Bundespräsident


Grußwort Köhler (4 Seiten, 935 KB)

Grußwort des Umweltbundesamtes

Dr. Christiane Markard, Umweltbundesamt


Grußwort Markard (6 Seiten, 58 KB)

Die globale Verfügbarkeit von Wasser: Situation und Entwicklung,

Prof. Dr. Joachim Müller, Universität Hohenheim

Kurzinhalt Müller (2 Seiten, 33 KB)

Präsentation Müller (23 Seiten, 2,7 MB)

Schätze jeden Tropfen: Wasser als zentrales Steuerungselement eines nachhaltigen Erdsystemmanagements

Dr. Dieter Gerten, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Kurzinhalt Gerten (2 Seiten, 28 KB)

Präsentation Gerten (21 Seiten, 2,5 MB)

Der Beitrag des Ökologischen Landbaus zu einem nachhaltigen Management des Wasserhaushaltes

Dr. Urs Niggli, FiBL

Kurzinhalt Niggli (2 Seiten, 27 KB)

Präsentation Niggli (30 Seiten, 2 MB)

Wasser als Lebensraum: Vom Leben am Fluss in Brasilien

Workshop mit Silvio Meincke, Pfarrer aus Brasilien

Workshopbericht Meincke (1 Seite, 25 KB)

Wasserqualität kann man schmecken - Wasserverkostung

Workshop mit Dr. Jürgen Strube, Kwalis

Workshopbericht Strube (1 Seite, 24 KB)

Wasser als Kulturelement: Besichtigung des Volksparks Friedrichshain mit Märchenbrunnen

Workshop mit Christa Ringkamp, Hortec

Workshopbericht Ringkamp (1 Seite, 24 KB)

Chancen und Grenzen des virtuellen Wasserhandels

Dr. Michael Brüntrup, Dt. Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Kurzinhalt Brüntrup (4 Seiten, 42 KB)

Präsentation Brüntrup (14 Seiten, 890 KB)

Wem gehört das Wasser?

Ulrike Höfken, Bündnis 90/Die Grünen

Kurzinhalt Höfken (4 Seiten, 43 KB)

Präsentation Höfken (14 Seiten, 470 KB)

Wasser als Grundlage des Lebens: die globale Situation - eine Herausforderung für die Zukunft

Danuta Sacher, Terre des Hommes

Kurzinhalt Sacher (2 Seiten, 32 KB)

Präsentation Sacher (22 Seiten, 2,6 MB)

Außerdem...

Artikel der Agra-Europe zur BÖLW Herbsttagung

Die Veranstaltung wurde von der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.

 

Die Herbsttagung wurde gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.
Wir danken unseren Sponsoren: