Nie mehr ohne Gentechnik? Das neue Recht: Umsetzung, Kennzeichnung, Haftung

Bundestag und Bundesrat haben Mitte Februar das neue deutsche Gentechnikrecht beschlossen. Anfang 2009 treten neue Regelungen zum Gentechnikverbot im Rahmen der neuen EU-Öko-Verordnung in Kraft. Auf einer BÖLW-Veranstaltung im Rahmen des Biofach-Kongresses am 22.2.08 stellte RA Georg Buchholz (Kanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll.) die neuem rechtlichen Regelungen vor. Hans-Ulrich Waiblinger (Lebensmittelüberwachung, Baden Württemberg) erläuterte, wie seine Behörde das neue Recht anwendet. Martin Miersch (Life Food GmbH, Taifun-Tofuprodukte) zeigte auf, welche Qualitätssicherungsmaßnahmen sein Unternehmen betreibt, um Gentechnikeinträge zu vermeiden.

Dokumentation

Dr. Georg Buchholz

Ohne Gentechnik: Das neue Recht
Rechtsanwalt Dr. Georg Buchholz, Gaßner, Groth, Siederer & Coll.

Präsentation (9 Seiten, 181 KB)

Untersuchungen von Bio-Lebensmitteln auf gentechnische Veränderungen - Erfahrungen aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung
Hans-Ulrich Waiblinger, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg

Präsentation (20 Seiten, 356 KB)

GVO: Grenzwerte und Kontrollsystem bei der Life Food GmbH
Martin Miersch, Life Food GmbH, Taifun-Tofuprodukte

Präsentation (12 Seiten, 234 KB)