BÖLW-Jahrestagung 2017

Wie macht Politik Ernährung und Landwirtschaft fit für die Zukunft?

Der große Umbau: So wird die Ernährungs- und Landwirtschaft in Deutschland zukunftsfähig

Mittwoch, 28. Juni 2017

17.00 bis 19.30 Uhr

VKU Forum
Invalidenstr. 91
10115 Berlin

 

Die Herausforderungen für die Land- und Ernährungswirtschaft sind gewaltig: Preiskrisen führen immer mehr Landwirte in die Betriebsaufgabe, die Kosten für ernährungsbedingte Krankheiten strapazieren das Gesundheitssystem, ländliche Regionen sind von Verödung bedroht und der Verlust von Artenvielfalt, Boden- und Trinkwasserqualität zieht schwerwiegende Probleme und hohe Kosten nach sich. Zudem müssen Bauern und Lebensmittelproduzenten hier und anderswo den Spagat schaffen, unsere wachsende Weltbevölkerung zu ernähren und dabei unsere Klima, Umwelt, Wasser und Artenvielfalt zu schonen.

Doch mit welchen Konzepten wollen die Parteien Landwirtschaft-, Umwelt- und Verbraucherschutzpolitik diesen Herausforderungen begegnen und in der kommenden Legislaturperiode - und natürlich mit Blick auf die weitere Zukunft - tatsächlich gestalten? Das wollen wir von Vertretern der Berliner Runde (CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke) wissen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Zur Anmeldung für die BÖLW-Jahrestagung geht es >> hier.

Programm

17:00 Anmeldung & Begrüßung mit Bio-Imbiss
17:45 Auftakt Peter Röhrig, BÖLW-Geschäftsführer
18:00 Townhall: Wie macht Politik Ernährung und Landwirtschaft fit für die Zukunft
auf dem Podium stehen: die Fragen stellen:
Gitta Connemann, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, BÖLW-Vorsitzender sowie BÖLW-Vorstände Elke Röder, Jan Plagge, Paul Söbbeke
Ute Vogt, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion und Publikum*
Harald Ebner, Obmann des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE
19:35 Schlusswort Dr. Felix Prinz zu Löwenstein
19:45 Ausklang mit Bio-Suppe und -Getränken
*Fragen via Twitter möglich

Die BÖLW-Jahrestagung ist klimafreundlich:

Die Tagung wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von: