Teuer, riskant, verbannt? Agro-Gentechnik im Spannungsfeld von Anbau, Freihandelsabkommen und nationalem Ausstieg

Herbsttagung 2014

BÖLW-Herbsttagung 2014 zum Thema Agro-Gentechnik, Foto: J. Moewius

Berlin, 07.11.2014. Was kostet uns die Gentechnik? Welchen Preis zahlen gentechnikfrei produzierende Unternehmer, um Verunreinigungen zu vermeiden? Welche Kosten müssten auf die tatsächlichen Verursacher umgelegt werden? Was muss die Bundesregierung tun, um den Standvorteil der gentechnikfreien Produktion abzusichern? Und welche Rolle spielt die Agro-Gentechnik bei den Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP?

In Vorträgen und in einer Gesprächsrunde wurden diese und weitere Fragen mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik geklärt und gemeinsam auf dem Podium diskutiert.

Zur BÖLW-Pressemitteilung

 

 

Vortrags- und Videodokumentation

BÖLW-Herbsttagung, Grußwort von Jochen Flasbarth (Foto: Joyce Moewius, BÖLW)

Jochen Flasbarth, Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Videodoku zum Grußwort

 

 

BÖLW-Herbsttagung 2014, Axel Wirz (Foto: Joyce Moewius, BÖLW)

Axel Wirz, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau (FIBL)

Vortrag "Was kostet die Gentechnik?"

 

 

Dr. Ludger Breloh, Leiter strategischer Einkauf der REWE Group

Vortrag "Welche Auswirkungen hat Gentechnikanbau auf Lebensmittelunternehmen in Deutschland?"

 

 

BÖLW-Herbsttagung, Prof. Dr. Gerhard Pfennig (Foto: Joyce Moewius, BÖLW)

Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht

Videodoku zum Vortrag "Freihandelsabkommen als Gentechnik-Beschleuniger? Europäische Kultur im Spannungsfeld internationaler Handelsabkommen"

 

 

BÖLW-Herbsttagung, Podiumsdiskussion (Foto: Joyce Moewius, BÖLW)

Dr. Maria Flachsbarth, Parlamenatarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft; Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik der Fraktion B90/Die Grünen im Deutschen Bundestag; Dr. Alexander Beck, BÖLW-Vorstand; Dr. Ludger Breloh, REWE Group


Video-Doku zur Podiumsdiskussion

Impressionen

Die BÖLW-Herbsttagung wurde ermöglicht durch unsere freundlichen Unterstützer: