EU-Agrarreform: Genügt Sie ihren eigenen Ansprüchen?

Tag des Ökologischen Landbaus 2012

Berlin, 28.01.2011 |Zum Abschluss der Grünen Woche diskutierte die Bio-Branche am Tag des Ökologischen Landbaus mit der Politik darüber, ob die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) ihren eigenen Ansprüchen genügt. Die geplante Reform der Agrarpolitik für die Zeit nach 2013 ist für den Öko-Landbau und die Entwicklung einer tatsächlich nachhaltigen Landwirtschaft von größter Bedeutung. Im Anschluss an den Tag des Ökolandbaus wurde bereits zum zwölften Mal der Förderpreis Ökologischer Landbau verliehen. Die Preisträger machten auch in diesem Jahr einmal mehr deutlich, welche Vielfalt, Kreativität und Innovationskraft in den Betrieben des Ökologischen Landbaus steckt.

zur Pressemitteilung

zu den diesjährigen Preisträgern

Dokumentation

Die EU-Agrarreform - Wo steht sie heute?

Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin Bundesamt für Naturschutz

PowerPoint zum Vortrag (13 Seiten, 617 KB)

Martin Häusling auf dem Tag des Ökologischen Landbaus 2012.
EU-Agrarreform: Was muss die Politik jetzt noch leisten?

Martin Häusling, Mitglied des Europäischen Parlaments Die Grünen/EPA

PowerPoint zum Vortrag (18 Seiten, 2.5 mB)

Impressionen