Pressemitteilungen des BÖLW

Agro-Gentechnik gefährdet innovativen Wachstumsmarkt

Die Ergebnisse des Erprobungsanbaus von gentechnisch verändertem Mais, die heute auf einer Pressekonferenz von Innoplanta vorgestellt wurden, zeigen...

Bio lebt von innovativen Unternehmerpersönlichkeiten

Der Markt für Produkte des Ökologischen Landbaus weist weiterhin große Potentiale auf, die von engagierten und überzeugten Unternehmerpersönlichkeiten...

Umwelt-, Verbraucher-, Wirtschafts- und Bauernverbände fordern mehr Sachlichkeit und Transparenz in der Auseinandersetzung um die Novellierung des...

EU-Kommission gefährdet Lebensmittel ohne Gentechnik

Der BÖLW verurteilt Pläne der EU-Kommission, Schwellenwerte von 0,3% für die Kennzeichnung von Saatgut mit gentechnischen Verunreinigungen...

Chance für gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung

BÖLW begrüßt die Beschlüsse des Bundestagsausschusses für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, die wichtige Änderungen zur Transparenz und...

Gentechnikgesetz muss nachgebessert werden

Verbände und Unternehmen fordern die Parlamentarier in einem offenen Brief auf, strenge Regeln für Agro-Gentechnik festzulegen. Gesundheit, Umwelt und...

Seit Anfang Mai ist bekannt, dass in fünf Bundesländern gentechnisch veränderter Mais auf Versuchsflächen angebaut wurde. Der BÖLW fordert die Bauern...

Der BÖLW sieht in dem Inkrafttreten der neuen Gentechnik-Kennzeichnungsvorschriften einen Schritt zu mehr Wahlfreiheit der Verbraucher und Landwirte.

Der BÖLW warnt vor Empfehlungen verschiedener Bundesratsausschüsse zum Kabinettsentwurf des Gentechnikgesetzes. Sie versuchen, der Landwirtschaft ohne...

"Gerade konservativen Parteien stünde es gut an, einer Technologie wie der Agro-Gentechnik Skepsis entgegen zu bringen und damit die Interessen des...