BÖLW Pressemitteilung

Alles neu macht der Mai: Frisches Knowhow für Bio-Praktiker

Berlin, 08.05.2017 „Auf 90 Veranstaltungen in ganz Deutschland erfahren Praktiker aus Land- und Lebensmittelwirtschaft in den nächsten Monaten das Neueste aus der Öko-Forschung“, wirbt Projektleiterin Farina Herrmann vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Darüber schätzen die Praktiker die Veranstaltungen auch als Gelegenheit, sich mit Berufskollegen austauschen zu können. „Ob Feldrundgänge, Seminar oder Praxisworkshops: Finden Sie schnell und einfach online, welche Veranstaltungen in Ihrer Nähe stattfinden. Melden Sie sich an, bevor alle Plätze vergeben sind!“, lädt Herrmann ein. Egal, ob Sortenwahl, Fütterungsstrategien oder Fragen der Lebensmittelqualität: Die Veranstaltungen bieten eine breite Themenvielfalt rund um Bio und Nachhaltigkeit.

Träger der Veranstaltungen sind: Bioland, Biopark, BÖLW, Bundesverband Naturkost Naturwaren, Demeter-Forschungsring, Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, Ecovin, Gäa, Naturland, Stiftung Ökologie und Landbau. Sie werden im Rahmen des Projektes "Auf Augenhöhe: Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis der ökologischen und nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft" vom BÖLW koordiniert und durch das „Bundesprogramm zur Förderung des Ökologischen Landbaus und anderer nachhaltiger Formen der Landwirtschaft“ (BÖLN) unterstützt.

Veranstaltungen finden leicht gemacht auf der BÖLW-Veranstaltungswww.boelw.de/veranstaltungssuche.

Der BÖLW ist der Spitzenverband deutscher Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Bio-Lebensmitteln und vertritt als Dachverband die Interessen der Ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. Mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken werden jährlich von über 37.000 Bio-Betrieben 9,48 Mrd. Euro umgesetzt. Die BÖLW-Mitglieder sind: Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller, Bioland, Biokreis, Biopark, Bundesverband Naturkost Naturwaren, Demeter, Ecoland, ECOVIN, GÄA, Naturland, Arbeitsgemeinschaft der Ökologisch engagierten Lebensmittelhändler und Drogisten, Reformhaus®eG und Verbund Ökohöfe.